PAN kunstforum niederrhein e.V.

Das Plakatmuseum in Emmerich am Rhein
  • de
  • nl
  • en

Ausschreibung zur ART’PU:L Emmerich 2020 für Galerien und Kunstbetriebe

MESSE FÜR AKTUELLE KUNST
IM PAN MUSEUM NIEDERRHEIN

AUSSCHREIBUNG FÜR GALERIEN UND KUNSTBETRIEBE ZUR ART’PU:L EMMERICH 2020

Zeitraum von Freitag, 28.08.20 bis Sonntag, 30.08.20 Anmeldeschluss: 15.07.20

Veranstalter, Messekonzeption und Durchführung
kunstfirma a2b, Köln

Düsseldorferstrasse 129, 51063 Köln, Tel.: +49 151 21780395, artpul@kunstfirma.eu in Kooperation mit dem PAN kunstforum niederrhein PAN e.V., im PAN Museum Niederrhein, Agnetenstr. 2, 46446 Emmerich am Rhein

Die art’pu:l ist eine Kunstmesse für ProduzentenInnen, Galerien und andere Kunstbetriebe. Gleichermaßen dient sie als Informations- und Kontaktbörse für Kunstinteressierte, Galerien, Museen und Hochschulen. Ausgestellt werden Exponate der aktuellen bildenden Kunst. Die Messe findet in den Ausstellungsräumen des PAN Museums statt.

Teilnahmebedingung für Galerien und Kunstbetriebe

Als Ausstellende bewerben können sich Galerien mit dem Schwerpunkt aktuelle Kunst sowie Künstlergruppen, Produzentengalerien, Kunstvereine, Kunstagenten… Bewerbungen werden ausschließlich digital entgegengenommen. Bewerbungen per Post sind nicht möglich.

Die Teilnahmegebühr beträgt 952,00 € inkl. ges. gel. MwSt. (800,00 € netto)

Da die Messe in die vorhandene Architektur eingepasst wird, haben die Stände unterschiedliche Größen und Wandbeschaffenheiten. Der Veranstalter garantiert lediglich eine Mindestgröße. Diese hat eine Mindestwandlänge von 8 lfm mit einer Bodenflächen von mindestens 12m2. Die Vergabe der Stände erfolgt ausschließlich durch den Veranstalter. Eine Einspruchsmöglichkeit bezüglich der Platzierung besteht nicht. Die Nutzung von eigenen Stellwänden ist nicht gestattet. Für den Auf- und Abbau des Standes ist der/die Ausstellende selbst verantwortlich. Der/die Ausstellenden verpflichten sich persönlich oder durch eine Vertretung über den gesamten Messezeitraum anwesend zu sein. Der/die Ausstellenden versichert im Besitz aller Bildnutzungsrechte zu sein, die für die Ausstellung und Publikationen notwendig sind, sowie dass er/sie berechtigt ist, die Arbeiten im Rahmen der Messe zu präsentieren. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Eingang der Teilnahmegebühr. Mit der Bewerbung erkennt der/die Ausstellende die Bedingungen dieser Ausschreibung an. Mit Abgabe der Bewerbung verpflichtet sich der/die BewerberIn im Falle der Auswahl zur Teilnahme und Zahlung der Teilnahmegebühr. Der Vertragsschluss erfolgt ab Zulassungsbescheid. Grundlage des Vertrages werden die Bedingungen dieser Ausschreibung. Der/die Ausstellende überträgt die Nutzungsrechte an den übermittelten Abbildungen für die Presse- und Kommunikationsarbeit und garantiert, dass er/sie über alle erforderlichen Rechte verfügt.

Bewerbung für Galerien und Kunstbetriebe

Die Bewerbung erfolgt durch Absenden des ausgefüllten Online-Anmeldeformulars. Hochgeladen werden neben den Kontaktdaten, die Beschreibung der Galerie, die Vita der KünstlerInnen und 5 Fotos von Arbeiten, die auch zur Messe gezeigt werden sollen mit Titel, Größenangabe, Technik und Entstehungsjahr. Die aussagekräftigen digitalen Fotos müssen in den Formaten jpg oder png eingereicht werden. Die Bewerbungen können unter www.artpul.de abgegeben werden.

Jury

Die Auswahl der auszustellenden TeilnehmerInnen erfolgt durch eine Fachjury. Die Entscheidung der Jury ist nicht anfechtbar. Bescheide über die Zulassung werden ab 20.07.2020 per eMail verschickt.

Location

PAN Museum
Agnetenstr. 2
46446 Emmerich am Rhein

Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Die Anlieferung kann unmittelbar vor dem Museum erfolgen. Eine Ausleuchtung der Stände ist in allen Räumen gegeben. Steckdosen sind am Standplatz in begrenzter Zahl verfügbar und müssen vorbestellt werden. Für die Bereitstellung der Steckdose und den Stromverbrauch während der Messe wird eine Pauschale von 29,75 € inkl. ges. gel. MwSt erhoben (25,– € netto).

Gebühren

Die Teilnahmegebühr von 952,00 € inkl. ges. gel. MwSt ist bis zum 16.05.18 zu entrichten. Bei Rücktritt von der Messeteilnahme erfolgt keine Rückerstattung. Verkaufsregelung / Versicherung

VerkäuferIn ist der/die Ausstellende. Der Veranstalter erhebt keine Provision auf verkaufte Ware. Die Versicherung der Kunstwerke während der Messezeit bleibt dem/der Ausstellenden überlassen.

Ausstellerkatalog

Der Eintrag im Ausstellerkatalog wird jedem/jeder Ausstellenden garantiert (Doppelseite). Für die Abbildung im Katalog und die Internetpräsentation sind 2 bis 10 Fotos in guter Qualität für die Veröffentlichung als digitale Datei (300 dpi, Seitenlänge 12 cm) bis zum 27.07.20 einzureichen. Bei verspätetem Einreichen der Fotos kann der Veranstalter den Eintrag in dem Ausstellungskatalog nicht garantieren. Die Gebühr für den Eintrag ist in der Teilnahmegebühr enthalten. Der/die Ausstellende überträgt dem Veranstalter die Nutzungsrechte an den übermittelten Abbildungen für Presse- und Kommunikationsarbeit und garantiert, dass er über alle erforderlichen Rechte verfügt. Eine zusätzliche Doppelseite ist nach Absprache zu einem Preis von € 119,– € inkl. ges. gel. MwSt (100,– € netto) hinzu buchbar.

Leistungen des Veranstalters

Die Erstellung von Werbemedien und Pressearbeit leistet der Veranstalter. Die Ausstellenden erhalten zu Werbezwecken Druckerzeugnisse (Plakat und Flyer und ein Flyer im Adobe Acrobat Reader Format zur elektronischen Verteilung) nach Absprache des Bedarfs. Jeder Ausstellende erhält 4 Exemplare des Katalogs und 2 Exemplare pro teilnehmender/n KünstlerIn.
Das Ausstellerverzeichnis wird im Internet veröffentlicht.
Jeder Ausstellende erhält 2 namentlich festgelegte, kostenlose Ausstellerausweise und jeweils einen namentlichen Ausweis pro Künstler. Der Ausstellende erhält 20 Eintrittskarten. Eine Standkennzeichnung garantiert der Veranstalter.

Voraussichtliche Termine

Aufbau:
Fr 28.08.20 von 9:00 bis 17:00 Uhr, ab 17:00 Uhr Standabnahme durch den Veranstalter

Messetage:
Fr 28.08.20, 19.00 Vernissage
Sa 29.08.20, 13.00 – 20.00 Uhr
So 30.08.20, 11.00 – 17.00 Uhr

Abbau:
So 30.08.20 ab 17.00 Uhr
Der vorzeitige Abbau ist untersagt!!!

Haftung

Der Veranstalter ist im Falle höherer Gewalt oder aus anderen zwingenden Gründen berechtigt die Veranstaltung zu verschieben oder abzusagen. Für Ausstellende besteht in solchen Fällen kein weiterer Anspruch auf Vergütung der Teilnehmergebühr oder der Kosten, die beim Ausstellenden in der Vorbereitung zur Messe angefallen sind. Ausstellende, die den Vorschriften der Messe zuwider handeln, können durch den Veranstalter bei voller Haftung der Teilnahmegebühr und Folgekosten mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen werden. Für Beschädigungen der Einrichtungen jeder Art auf dem Ausstellungsgelände ist der/die VerursacherIn haftbar. Materialien die im Rahmen der Ausstellung angebracht werden (Befestigungsmaterial etc.), müssen nach der Ausstellung rückstandsfrei entfernt werden. Die Kosten einer gegebenenfalls notwendigen Reparatur oder Beseitigung trägt der/die Ausstellende. Die Veranstalter haften nicht für Beschädigungen oder Diebstahl an den im Rahmen der Messe ausgestellten Exponaten oder an anderen eingebrachten Materialien (Tische, Staffelein etc.)

ÜBERSICHT TEILNEHMERINFO ART’PU:L EMMERICH 2020

Messe: Freitag, 28.08.20 bis Sonntag, 30.08.20

Bewerbungsschluss: 15.07.20

Aufbau:
Fr 28.08.20 von 9:00 bis 17:00 Uhr, ab 17:00 Uhr Standabnahme durch den Veranstalter.

Messetage:
Fr 28.08.20, 19.00 Vernissage
Sa 29.08.20, 13.00 – 20.00 Uhr
So 30.08.20, 11.00 – 17.00 Uhr

Abbau:
So 30.08.20 ab 17.00 Uhr
Der vorzeitige Abbau ist untersagt!!!

Teilnahmegebühr:
Galerien/Kunstbetriebe 952,00 € inkl. ges. gel. MwSt. (800,– € netto)
Für die Bereitstellung der Steckdose und den Stromverbrauch während der Messe wird
eine Pauschale von 29,75 € inkl. ges. gel. MwSt erhoben (25,– € netto).

Zulassungsbescheid: ab 20.07.2020

Zahlungsfrist für die Teilnehmergebühr: 27.07.2020

Redaktionsschluss Text und Bild für den Katalog: 27.07.2020

Veranstalter:
kunstfirma a2b
Tel.: +49 151 217 803 95
eMail: artpul@kunstfirma.eu

Bankverbindung: Kunstfirma A2B
Konto Nummer: 827 2712 06
Postbank
BLZ: 200 100 20
IBAN: DE06 2001 0020 0827 2712 06
BIC: PBNKDEFF

Location:
PAN Museum Niederrhein
Agnetenstr. 2
46446 Emmerich am Rhein
Deutschland

Links

Sprache ändern
  • Englisch