PAN kunstforum niederrhein e.V.

Das Plakatmuseum in Emmerich am Rhein
  • de
  • nl
  • en

Herzlich Willkommen – Hartelijk Welkom – Welcome

Liebe Besucher*innen,
liebe Freund*innen des Plakatmuseums am Niederrhein,

unsere Ausstellung "Gartenträume" ist ab kommenden Donnerstag, den 21.05.2020 (Christi Himmelfahrt) wieder für Sie geöffnet.
Einen virtuellen Vorgeschmack haben wir für Sie in einem 3D-Rundgang vorbereitet.




Durch Hygiene- und Schutzmaßnahmen werden wir dafür Sorge tragen, Ihnen den Besuch so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten.
Der Eintrittspreis von 5 €, reduziert 3,00 € bleibt weiterhin gültig.
Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass in den Ausstellungsräumen Maskenpflicht besteht. Eine Mundschutzmaske stellen wir Ihnen gerne zum Preis von 1 € pro Stück zur Verfügung.

Gerne weisen wir daraufhin, dass die Öffnung des Museums auch für den Besuch des Jüdischen Kulturraums gilt.
Der Besuch der Wanderausstellung „Warum schreibst du mir nicht? “ im Basement unseres Museums ist ebenfalls zu den Öffnungszeiten möglich.

Bitte beachten Sie, dass für den Jüdischen Kulturraum und für den Besuch der Wanderausstellung die Besucherzahl sehr stark eingegrenzt ist.
Wir bitten deshalb um Rücksicht und evtl. Wartezeiten zu akzeptieren.
Die Betreuung des Jüdischen Kulturraums und der Wanderausstellung erfolgt durch Pro Kultur e.V. Emmerich.

Ihr PAN Team

art'pu:l Emmerich 2020
Sonderausstellung

art'pu:l Emmerich 2020

»meins deins keins«  Janina Musiałczyk
Ausstellung

»meins deins keins« Janina Musiałczyk

»Die Kunst der kleinen Form« Hanna Nast ( 1938-2015 )
Ausstellung

»Die Kunst der kleinen Form« Hanna Nast ( 1938-2015 )

Ausschreibung zur ART’PU:L Emmerich 2020


MESSE FÜR AKTUELLE KUNST IM PAN MUSEUM NIEDERRHEIN

Information zur Ausschreibung für Künstlerinnen und Künstler finden Sie hier
www.pan-forum.de/kontakt/ausschreibung-zur-artpul-emmerich-2020-fuer-kuenstlerinnen

Information zur Ausschreibung für Galerien und Kunstbetriebe finden Sie hier
www.pan-forum.de/kontakt/ausschreibung-zur-artpul-emmerich-2020-fuer-galerien-und-kunstbetriebe

Aktuelle Ausstellungen & Events im PAN

Gartenträume Plakat Uwe Lösch, viva Don't talk it to death, Düsseldorf 1992, 84x119cm, Privatbesitz des Künstlers

Gartenträume – Plakatkunst von Mucha bis Staeck

Präsentiert werden ca. 100 herausragende Werke der Plakatkunst des 20. Jahrhunderts aus der Sammlung Peter Drecker, Bottrop-Kirchhellen, die sich dem Thema Garten widmen.
Gezeigt wird die Entwicklung der Plakatkunst von der Gründerzeit, dem Jugendstil, der neuen Sachlichkeit über Plakatbotschaften der 50er Jahre bis zur Gegenwart.

Dauer der Austellung
:
21. Januar 2020 - 15. August 2020
Sprache ändern
  • Niederländisch
  • Englisch