PAN kunstforum niederrhein e.V.

Das Plakatmuseum in Emmerich am Rhein
  • de
  • nl
  • en

Retrospektive Heiner Schlesing

Zitat Heiner Schlesing "Ich glaube, ich habe ein paar anständige Bilder gemalt"

2019 Plakat SCHLESING_03
Ausstellungseröffnung
:
30. August 2019 um 18:00 Uhr
Dauer der Austellung
:
30. August 2019 - 22. Dezember 2019
Öffnungszeiten
:
Montag
geschlossen
Dienstag
11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch
11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag
11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag
11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Samstag
11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sonntag
11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Eintrittspreise
:
Erwachsene
:
5.00 EUR
Ermäßigt
:
3.00 EUR
Familien
:
8.00 EUR
Führungen nach Absprache
Heiner Schlesing ist zwischen den zwei Weltkriegen aufgewachsen. Sein Werk bleibt unberührt von den neuen Strömungen in der Kunst wie Dadaismus und Surrealismus. Seine frühen Arbeiten, die nur in geringen Umfang vorhanden sind und den daraus sich entwickelnden Spätwerk weisen Parallelen zu den Rheinischen Expressonisten August Macke und Heinrich Campendonk auf. Die prismatische Brechung der Formen zeigt eine Analogie zu den Arbeiten des amerikanischen Malers Lyonel Feininger. Eine Annäherung an den Kubismus ist nicht zu verneinen. Heiner Schlesing entwickelte seinen eignen Stil und oblag nicht der Versuchung der Nachahmung. Er selbst beurteile seine Kunst wie folgt: Ich glaube, ich habe ein paar anständige Bilder gemalt.

Links

Zurück
Sprache ändern